Polizei

Blaulichttag Elmshorn

Wir stehen für Sicherheit und Ordnung

 

Das Polizeirevier Elmshorn

Liebe Gäste,

ich begrüße Sie recht herzlich auf der Internetseite für den „Blaulichttag“ in Elmshorn.

 

Das Polizeirevier Elmshorn mit den nachgeordneten Polizeistationen Barmstedt, Brande-Hörnerkirchen und

der Stadtwache Elmshorn ist mit seinen 75 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten für die Sicherheit von mehr

als 85000 Einwohnern in den Städten Elmshorn und Barmstedt sowie in den Ämter Brande-Hörnerkirchen, Elmshorn-Land und Rantzau zuständig.

 

Die Beamtinnen und Beamten der Wache Elmshorn sowie der Polizeistationen Barmstedt und Brande-Hörnerkirchen nehmen rund um die Uhr an 365 Tagen alle polizeilichen Einsätze in und auch außerhalb unseres Zuständigkeitsbereiches wahr.

 

Die Kollegen der Stadtwache Elmshorn sind ihre ständigen polizeilichen Ansprechpartner in der Innenstadt von Elmshorn, kümmern sich um alle kleinen und großen Nöte und gewährleisten zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei ihre Sicherheit rund um den Bahnhof Elmshorn.

 

Unsere Präsenzgruppe führt Schwerpunkteinsätze und Verkehrskontrollen im gesamten Revierbereich durch, sorgt für Sicherheit an Schulen und Kindergärten und bearbeitet alle Verkehrsunfälle im Revierbereich.

 

Wir möchten Ihnen mit zahlreichen Ausstellungsstücken, Fahrzeugen, Ausrüstung, polizeilichen Einsatzmitteln und natürlich mit kompetenten Ansprechpartnern einen kleinen Einblick in unsere interessante, vielfältige und spannende Arbeit bieten.

 

Neben unseren Schwerpunktthemen, wie z.B. den Gefahren im Straßenverkehr, Tuning, Geschwindigkeitsmessungen, Einbruchsschutz oder wie Sie sich erfolgreich vor Kriminalität schützen, stehen wir Ihnen an unseren Infoständen auch zu anderen Themen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Natürlich kann man sich bei uns auch über den Traumberuf „Schutzmann/-frau“ informieren. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

 

Wir freuen uns auf eine schöne Veranstaltung mit vielen Besuchern.

 

Ihr

Thorsten Buchwitz

Revierleiter

 

 

 

Bilder: Quelle Polizei Schleswig-Holstein